Presse

Presse

Mahrer/Rupprechter: "Gründung am Land" als wichtiger Impuls für innovative Unternehmen

Investitionsförderung von BMWFW, BMLFUW und aws für junge Unternehmen im ländlichen Raum – 14 Projekte aus 6 Bundesländern unterstützt Wien (OTS/BMWFW) - Mit der Initiative "Gründung am Land" setzen das Wirtschafts- und das Landwirtschaftsministerium gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) wichtige Impulse zur Förderung von innovativen Unternehmensgründungen im ländlichen Raum. Geschäftsideen, die im Einklang mit dem Regionalkonzept stehen, werden mit bis zu 50.000 Euro gefördert. In der aktuellen Ausschreibungsrunde wurden 14 Projekte aus 6 Bundesländern von einer Fachjury ausgewählt. Der Schwerpunkt liegt in der Unterstützung und Weiterentwicklung von bevorzugt technisch-innovativen Investitionsvorhaben, die im Einklang mit dem jeweiligen Regionalkonzept der Bundesländer stehen. „Nicht nur in den großen Städten, sondern besonders in den ländlichen Gebieten, ist unsere Wirtschaft auf innovative Impulse angewiesen. Daher fördern wir vielsprechende Unternehmen, die mit ihren Projekten regional-spezifische Probleme adressieren. Damit stärken wir sowohl den Wirtschaftsstandort als auch unsere ländlichen Regionen“, erklärt Staatssekretär Harald Mahrer. An 14 junge Unternehmen und Gründer/innen aus Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark, Kärnten und Salzburg wird eine Investitionsförderung von insgesamt 530.000 Euro vergeben. Etwa die Hälfte der Mittel werden von der Europäischen Union im Rahmen des vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft verwalteten Österreichischen Programms für ländliche Entwicklung 2014 - 2020 bereitgestellt. „Österreich braucht einen lebendigen, starken ländlichen Raum. Darum setzen wir gezielte Maßnahmen, mit denen wir die regionale Wirtschaft stärken. Das Unternehmertum am Land soll sich noch besser entwickeln können. Wir unterstützen die Innovationskraft von jungen Unternehmen, die attraktive Arbeitsplätze und neue Karrieremöglichkeiten am Land schaffen – so entsteht ein attraktives Umfeld, in dem sich immer mehr neue Betriebe ansiedeln“, erklärt Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter. Von Archäologie zum Lehrvideo „Wie viel Potential in diesen jungen Unternehmen liegt zeigten die ausgewählten Projekte. Vom Adapter-System für Urban Gardening, einer Online-Plattform für regional hergestellte Produkte, Dienstleistungen für archäologische Grabungen bis hin zu Aus- und Weiterbildungsplattform inklusive Rezeptdatenbank, die Vielfalt und das Ideenreichtum ist beeindruckend“, erläutert die aws Geschäftsführung Bernhard Sagmeister und Edeltraud Stiftinger.

Kärnten

Trail Angels GmbH, Nathalie Reichhold, 9821 Obervellach Entwicklung und Implementierung eines webbasierenden Online Management-, Informations- und Buchungssystems für touristische Linienprodukte, wie zum Beispiel Weitwanderwege, Etappenradwege oder Reitwege.

Die Trail Angels beflügeln weiterhin den Alpe-Adria-Trail

Die Trail Angels GmbH ist der Bestbieter im Auslobungsverfahren der Kärnten Werbung für die exklusive Lizenzpartnerschaft am Alpe-Adria-Trail. Damit wird die Trail Angels GmbH auch in den Jahren 2017 – 2019 diesen internationalen Weitwanderweg mit innovativen Ideen und professionellem Buchungsmanagement beflügeln.

Der Alpe-Adria-Trail, ein internationaler Weitwanderweg, der vom Großglockner bis an die Adriaküste führt und auf dieser faszinierenden Wanderreise die unvergleichlich abwechslungsreichen Landschaften Kärntens, Sloweniens und Friaul Julisch-Venetiens erschließt, hat sich innerhalb weniger Jahre zu einem international beachteten Erfolgsprodukt entwickelt.

So wurde der Alpe-Adria-Trail vom weltgrößten Reisemagazin „National Geographic Traveler“ bereits mehrfach zu den besten neuen Weitwanderwegen der Erde gewählt. Ein Erfolg, der viele Väter hat, zu denen aber zweifelsohne auch die Trail Angels zählen. Mit ihrer innovativen Produktentwicklung und integrierten Trail-Bewirtschaftung eröffnen sie Wanderern individuell, flexibel gestaltbare und servicierte Wanderreisen am Trail und reflektieren mit diesen Produkten aktuelle Reise-Megatrends! Mit ein Grund, warum die Trail Angels als Bestbieter auch in den nächsten drei Jahren den Alpe-Adria-Trail beflügeln werden.

Die Trail Angels sind das Kompetenzzentrum für die Entwicklung und Werte stiftende Bewirtschaftung von Trails. Mit dem Leistungsversprechen „Leading Trails to Values“ haben es sich die Trail Angels zum Ziel gesetzt, sowohl den Regionen entlang von Trails eine nachhaltige Wertschöpfung zu erschließen, als auch Trail-Kunden mit individualisierten und servicierten Produkten unvergessliche Trail-Reisen zu ermöglichen. Dazu haben die Trail Angels ein integriertes und in der Praxis erprobtes Trail-Geschäftsmodell entwickelt, welches für die verschiedensten Ausprägungen von touristischen Linienprodukten (Weitwanderwege, Etappe-Radwege, Reitwege, Wasserwege, etc.) anwendbar ist.
Pressekontakt
Trail Angels GmbH
Leading Trails to Values
Tel: +43 (0) 4782 93093
E-Mail: office@trail-angels.com
Web: www.trails-angels.com
Logos zum Downloaden
trail-angels
Die Trail Angels sind das Kompetenzzentrum für die Entwicklung und Werte stiftende Bewirtschaftung von Trails
Download
Der Alpe-Adria-Trail: Das Referenzprojekt der Trail Angels – der Leitwanderweg für Kärnten, Slowenien und Julisch Friaul-Venetien.
Download
Der Alpe-Adria-Trail: Das Referenzprojekt der Trail Angels – erfolgreich und international mehrfach ausgezeichnet (©Kärnten Werbung; Franz Gerdl)
Download