Radwandernd den Eisernen Vorhang erleben

Iron Curtain Trail

Iron Curtain – der Eiserne Vorhang. Eine Barriere, die jahrzehntelang ganz Europa von Nord bis Süd in zwei Teile teilte. Einen Austausch zwischen Ländern und Menschen behinderte. Zum Glück sind diese Zeiten vorbei und wir alle leben in einem gemeinsamen Europa, in dem wir uns frei bewegen können. Was geblieben ist, sind Relikte, die uns unsere gemeinsame Geschichte sinnbildlich vor Augen führen. Verständlich machen was einmal war und uns erinnern, wie schön es ist, sich frei bewegen zu können. Was liegt da näher, als entlang dieses Vorhangs einen tausende kilometerlangen Radwanderweg zu etablieren – den EuroVelo13 – „Iron Curtain Trail“? Sozusagen als Symbol der wiedergewonnenen Freiheit?

Angebot

EuroVelo 13 – Iron Curtain Trail, Tschechien/Slowakei/Österreich
Geführte Radwanderung entlang des Eisernen Vorhangs bis Bratislava

Dauer: 8 Tage
Termin: 08. – 15.06.2024
Preis: € 538,-

 

Kurzinfo

Charakter: Geführte Radwanderung entlang des Eisernen Vorhangs bis Bratislava

Land: Tschechien, Österreich & Slowakei

Anspruch: ●●○○

Beitrag: Weiterentwicklung des EuroVelo13 – Iron Curtain Trails als Symbol für die Freiheit in Europa

Inklusiv-Leistungen: u. a. Führung durch deutschsprachigen Guide, Übernachtung in Hotels oder Pensionen mit Halbpension, tägl. Zusatzprogramme

Reiseveranstalter: Trail Angels GmbH; Obervellach 15, 9821 Obervellach;

Eintragungs-Nr. Veranstaltungsverzeichnis BMWFI: 2016/0005

 

Radwandernd den Eisernen Vorhang erleben

1. Die Reise

Charakter der Reise

Der Iron Curtain Trail hat allerdings bei Weitem nicht nur symbolischen Charakter, sondern führt auch durch wunderschöne Landschaften. Landschaften, die aufgrund der jahrzehntelangen Nähe zum Eisernen Vorhang extrem naturbelassen waren und deshalb heute Heimat vieler Biosphärenparks, Naturparks und Nationalparks – wie z.B. dem Nationalpark Thayatal entlang der Thaya zwischen Tschechien und Österreich – ist.

©  Weinviertel Tourismus
Die Iron Curtain Trail Explorer Tour 2024 bietet unbeschwertes Radwandern entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs der österreichisch-tschechisch-slowakischen Grenze.

Der Nationalpark Thayatal ist auch eines der Highlights, die Du auf unserer achttägigen Explorer Tour vom 8. bis zum 15. Juni 2024 erleben kannst. Wir haben uns nämlich genau den Bereich aus dem tausende kilometerlangen EuroVelo 13 – Iron Curtain Trail herausgesucht, der auch Heimat dieses Nationalparks ist. Du bewältigst 6 Etappen des EuroVelo 13 – Iron Curtain Trails von Slavonice in der Nähe von Gmünd über Drosendorf Stadt, Znojmo und Valtice bis nach Bratislava, also immer entlang der tschechisch-österreichischen bzw. slowakisch-österreichischen Grenze. Die Etappen sind dabei 45 bis 70 km lang, wobei an 5 der 6 Etappen noch ein Zusatzprogramm geboten wird. Von einer Schlossbesichtigung über eine geführte Runde durch den Nationalpark Thayatal bis zu einer Begleitung durch einen „Iron-Curtain“-Experten ist alles dabei. Du fährst aber auch durch Weingärten diesseits und jenseits an tschechisch-österreichischen Grenze, an Windmühlen vorbei und an alten Städten wie Znojmo, kannst in Kellergassen einkehren und feierst am letzten Abend in Bratislava – der Hauptstadt der Slowakei. Kurzum: ein extrem abwechslungsreiches Programm wartet auf Dich! 

© Waldviertel Tourismus
Dabei erlebst Du Highlights in Hülle und Fülle – sowohl landschaftliche Schmuckstücke wie hier im Nationalpark Thayatal…

Der EuroVelo 13 – Iron Curtain Trail (eine Kulturroute des Europäischen Rats) wird von der ECF, der European Cyclists‘ Federation, gemanagt. Diese ist es auch, die Teil einer europäischen Initiative ist, die zusammen mit vielen Experten den EuroVelo13 – Iron Curtain Trail weiterentwickeln soll. Diese Explorer Tour ist Teil der Initiative, um den EuroVelo13 – Iron Curtain Trail als geführte Radreise zu testen. Geführt wird diese Radreise von einem der erfahrensten Guides, wenn es um den EuroVelo13 – Iron Curtain Trail geht: Daniel Mourek. Er spricht fließend tschechisch, deutsch und englisch und ist auch einer der Experten der Initiative rund um den EuroVelo13 – Iron Curtain Trail. Dazu werden bei den Zusatzprogrammen immer wieder externe Guides hinzugeholt, um Dir ein Maximum an interessanten Geschichten bieten zu können.

©  Tourist Info Znojmo
…als auch kulturelle/historische Besonderheiten wie die Altstadt von Znojmo.

Die Initiative wird über ein transnationales Projekt abgewickelt, das vom Interreg Central Europe Programm co-finanziert wird – unter anderem um nachhaltige Reisen am Iron Curtain Trail zu entwickeln. In einem ersten Schritt soll die Bahnanreise forciert werden, weshalb wegen der guten Bahnanbindung auf einen gemeinsamen Rücktransport verzichtet wird – genauso wie auf einen Gepäcktransport, denn bei Radreisen ohne große Höhenunterschiede ist das eigentlich ein verzichtbarer Luxus. Denn die unzähligen schönen Erlebnisse, die Du auf dieser Radreise haben wirst, wiegen nichts, sondern beflügelt sogar beim Radfahren!

DER REISEABLAUF

Tag 01 | 08.06.2024 |
Anreise: Selbstständige Anreise nach Slavonice (CZ; Treffpunkt um 17 Uhr in der Pension Bejčkův Mlýn – das Buchungscenter hilft bei der Planung der Anreise)

Tag 02 | 09.06.2024 |
ICT Etappe Slavonice – Vranov nad Dyjí; geführte Tour Renaissance Schloss Uherčice; Unterkunft: Pension (CZ)
Gesamtzeit: 7 h → 72 km ↗ 640 Hm ↘ 795 Hme

Tag 03 | 10.06.2024 |
ICT Etappe Vranov nad Dyjí – Znojmo; geführte Radtour Nationalparks Podyjí/Thayatal; Unterkunft: Pension (CZ)
Gesamtzeit: 7 h → 55 km ↗ 494 Hm ↘ 537 Hm

Tag 04 | 11.06.2024 |
ICT Etappe Znojmo – Laa an der Thaya/Hevlín; geführte Tour Windmühle Retz; Unterkunft: Pension (CZ)
Gesamtzeit: 7 h → 68 km ↗ 399 Hm ↘ 494 Hm

Tag 05 | 12.06.2024 |
ICT Etappe Laa an der Thaya/Hevlín – Valtice; geführte Tour Lu Tiree Kräutergarten Valtice; Unterkunft: Hotel (CZ)
Gesamtzeit: 6 h → 45 km ↗ 315 Hm ↘ 313 Hm

Tag 06 | 13.06.2024 |
ICT Etappe Valtice – Malacky; Unterkunft: Pension (SK)
Gesamtzeit: 5 h → 57 km ↗ 399 Hm ↘ 494 Hm

Tag 07 | 14.06.2024 |
ICT Etappe Malacky – Bratislava; geführte Tour mit einem Iron-Curtain-Trail-Experten; Unterkunft: Hotel (SK)
Gesamtzeit: 6 h → 67 km ↗ 83 Hm ↘ 91 Hm

Tag 08 | 15.06.2024 |
Individuelle Abreise nach dem Frühstück
Optional wird gegen Aufpreis gerne eine Stadtführung organisiert

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

  • 7 Übernachtungen in ausgewählten Mittelklassehotels (*** nationale Kategorisierung) oder authentischen familiengeführten Pensionen; Doppelzimmer mit Halbpension
  • Führung durch erfahrenen lokalen deutschsprachigen Guide mit großen Kenntnissen über Geschichte und Kultur der Länder (zugleich Experte für die Iron-Curtain-Trail-Initiative)
  • Zusatzprogramm an 5 der 6 Etappen (siehe „Reiseverlauf“); Guides dieser Zusatzprogramme teilweise englischsprachig
  • Beitrag für die Weiterentwicklung des Iron Curtain Trails als Symbol für die Freiheit in Europa
  • Detaillierte Tourunterlagen
  • Vor der Reise: Info-Service durch Iron Curtain Trail Experten

Preis: € 538,- p. P.

Min./max. Gruppengröße: 6-10 Personen

Unsere Experten am Iron Curtain Trail

2. Die Pioniere

Lerne unsere Pioniere am Iron Curtain Trail kennen, die Dich auf Deiner Explorer Tour am Iron Curtain Trail begleiten bzw. an der Entwicklung dieser Explorer Tour im Speziellen und des EuroVelo13 – Iron Curtain Trails im Allgemeinen beteiligt sind:

Iron Curtain Trail Initiative
Weiterentwickler des Iron Curtain Trails

Der EuroVelo13 – Iron Curtain Trail ist in Summe fast 10.000 Kilometer lang und führt durch 20 Länder. Der Radweg wird unter der Ägide der European Cyclists‘ Federation (ECF) betreut und ist im Netzwerk der Eurovelo-Radwege

verankert. Dass es jedoch großer Anstrengungen bedarf, eine solche Strecke und so viele verschiedene involvierte Akteure zu koordinieren, liegt auf der Hand. Deshalb wurde 2023 eine neue Initiative gestartet, um den EuroVelo13 – Iron Curtain Trail und die Regionen um den Radweg weiterzuentwickeln und speziell für Radfahrer attraktiver zu machen. Denn das ist es ja schlussendlich worauf es ankommt: dass Radfahrer wie Du eine gute Zeit am EuroVelo13 – Iron Curtain Trail verbringen können. Ein spezieller Fokus wird dabei auch daraufgelegt, eine Reise am EuroVelo13 – Iron Curtain Trail klimafreundlicher zu gestalten – denn das ist es ja, was Radfahren per se schon ist.
+

EuroVelo
European Cycle Route Network

EuroVelo ist ein Netz von 17 Radfernwegen, die Europa durchqueren und verbinden. Der Name EuroVelo bürgt dabei für Qualität: EuroVelo ist eine eingetragene Marke des Europäischen Radfahrverbands (ECF),

und nur vom ECF genehmigte Routen dürfen als EuroVelo-Routen bezeichnet werden. Dies ist ein wichtiges Zeichen für Qualität, sowohl für die Radfahrenden als auch für die Streckenbetreiber. Das Gute daran: Der Iron Curtain Trail ist einer der 17 EuroVelo-Radfernwege und wird auch als EuroVelo 13 bezeichnet (hier geht es zur EuroVelo Website):

Die Hauptziele von EuroVelo sind:

  • Die Schaffung von qualitativ sehr hochwertigen Radrouten in allen Ländern Europas! Die Staaten sollen dabei voneinander lernen und Standards vereinheitlichen.
  • Die Verbreitung von Informationen zur Existenz dieser Routen an Entscheidungsträger*innen und potenzielle Nutzer*innen. EuroVelo macht die Strecken bekannt, trägt zu ihrer Vermarktung bei und bietet eine wichtige Anlaufstelle für Informationen über das Radfahren in Europa.
  • Auf diese Weise soll eine große Zahl von europäischen Bürger*innen ermutigt werden, mehr Rad zu fahren und so auf gesundes und nachhaltiges Reisen umzusteigen, sowohl für Tagesausflüge als auch zum Zwecke des Radtourismus.

Die große Erfahrung von EuroVelo in internationalen Projekten ist zusammen mit der Breite des Netzwerks ein Garant dafür, dass ein so ambitioniertes Ziel wie der EuroVelo13 – Iron Curtain Trail in die richtige Richtung entwickelt wird und eine große Zukunft vor sich hat.

+

Ján Roháč
Iron Curtain Trail Experte (SK)

Ján Roháč, 59, ist seit fast 25 Jahren aktiv im Radtourismus tätig. Er war als Radwanderführer und Reiseveranstalter in Mitteleuropa tätig und ist nun Projektmanager mit Schwerpunkt auf Radverkehrsinfrastruktur. 

Darüber hinaus arbeitet er als Berater für öffentliche Verwaltungen und private Unternehmen und setzt sich für den Fahrradtourismus und -verkehr ein. Ján engagiert sich für die Überwachung und Betreuung von Radtouristen und ist außerdem Leiter des Zertifizierungsprogramms Cyclist Welcome in der Slowakei. In den letzten zwei Jahrzehnten hat er sich dem Projekt EuroVelo 13 Iron Curtain Trail gewidmet und damit sein Engagement für die Entwicklung und Förderung von Radwegen und -erlebnissen unter Beweis gestellt.

+

Daniel Mourek
Guide und Iron Curtain Trail Experte (CZ)

Daniel (57) verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung nachhaltiger Tourismusprojekte, hauptsächlich in den Bereichen Radtourismus, sanfte Mobilität und ökologische Dienstleistungen 

im Tourismus in Mittel- und Osteuropa. Er ist ehemaliger Vizepräsident der European Cyclist’s Federation ECF und Mitglied des EuroVelo-Rates sowie Mitglied des Lenkungsausschusses der European Greenways Association. Daniel war auch Koordinator des tschechischen Teils des Elberadweges und EuroVelo-Koordinator für Tschechien. Seit 20 Jahren organisiert und leitet er Touren entlang der Radfernwege in Tschechien und in den Nachbarländern. Er arbeitet auch als selbständiger Radwanderführer in seiner Heimatstadt Prag.

+

Reisen mit Wirkung für Wandel 

3. Vertrauen und Verantwortung

Reisen braucht Vertrauen. Vor allem in den Reiseveranstalter, denn Deine Reise soll ja unvergessliche Erlebnisse bieten. Wenn Du nach der Reise sagst, die beste Entscheidung war es, bei den Trail Angels die Reise zu buchen, dann haben wir gewonnen.

In Zeiten der steigenden Sensibilität über den Umgang mit Natur und Gesellschaft ist es aber auch nötig Vertrauen zu haben, dass Deine Reise auch in dieser Hinsicht höchstmöglichen Standards genügt.

  1. Feedback von Gästen
    „Hervorragend“ bewertet

Als Projektpartner und verantwortlicher Reiseveranstalter bei der Iron Curtain Trail Explorer Tour Tschechien/Slowakei/Österreich sind die Trail Angels stolz darauf, von ihren Gästen auf der Bewertungsplattform TrustPilot® mit „Hervorragend“ bewertet zu sein. Für sie eine Bestätigung, auf dem richtigen Weg zu sein – und zugleich Motivation, keinen Millimeter nachzulassen, sondern noch besser zu werden. Denn ein positives Feedback von Dir ist die größte Freude!

Erwiesen nachhaltig
Förderung der lokalen Strukturen

Radfahren ist neben Wandern die umweltfreundlichste Fortbewegung überhaupt. In dem Bewusstsein, dass Radfahren ein absolutes Zukunftsmodell für verträglichen Tourismus ist, ist es eines der erklärten Ziele der „Iron Curtain Trail Initiative“, die Reisen am Curtain Trail in Zukunft möglichst klimafreundlich bzw. natur- und gesellschaftsverträglich zu gestalten. Diese Explorer Tour wurde im Rahmen dieser Initiative entwickelt und ist ein Entwicklungsschritt in diese Richtung.So wird auf einen CO₂-intensiven Gepäcktransport verzichtet und die Bahnanreise unter anderem durch eine angepasste Routenführung forciert.

 Es werden auch kleine familiengeführte Strukturen – wo möglich – bevorzugt und an der Strecke liegende Nationalparks besucht. Dies ist erst der Beginn – im Rahmen der Iron Curtain Trail Initiative gibt es einige Ideen, bei deren Umsetzung auch die Ergebnisse dieser Explorer Tour helfen.
+

Klimafreundlich
Ein Beitrag zur Zukunft des Reisens

Ein erklärtes Ziel der Iron Curtain Trail Initiative ist es, Reisen am Iron Curtain Trail klimafreundlicher und generell nachhaltiger zu gestalten. Da trifft es sich gut, dass die Trail Angels als Projektpartner und verantwortlicher Reiseveranstalter bei der Iron Curtain Trail Explorer Tour Tschechien/Slowakei/Österreich Nachhaltigkeit und die Entwicklung eines „grünen“ Tourismus groß auf ihre Fahnen geschrieben haben.

  • Die Trail Angels sind eines von wenigenösterreichischen Tourismusunternehmen Travellife® Certified – das weltweit führende Nachhaltigkeitszertifikat für die Reisebranche
  • Sie sind als Berater und Partner immer wieder in große Entwicklungsprojekte (z.B. der GIZ oder der ADA) involviert, die die nachhaltige und sensible Entwicklung benachteiligter Regionen zur Aufgabe haben
  • Mit ihrem „Impact Trekking“ Programm unterstützen sie ökologische, soziale und kulturelle Projekte in ihren Trekkingdestinationen
  • Ihr transparentes Bewirtschaftungsmodell integriert bevorzugt kleine familiengeführte Servicepartner entlang unserer Trails
  • Und zu guter Letzt arbeiten sie aktuell in einem Innovationsprojekt an einem Lösungsmodell für das klimaneutrale Reisen.
+

FOLLOW US