Eine Ode an den Dobratsch

14. Jul. 2018

Nun schreibe ich also einen Blog über den Berg, den ich jeden Tag von meinem Haus aus sehe. In der Früh beim Aufstehen und am Abend auf der Terrasse beim wohlverdienten Bier. Ein Berg, der mir vertraut geworden ist. Ein Berg, den man von den Julischen Alpen aus sieht genauso wie aus den Nockbergen, den Karnischen Alpen, Karawanken und den Hohen Tauern.

© Villach

Nun schreibe ich also einen Blog über den Berg, den ich jeden Tag von meinem Haus aus sehe. In der Früh beim Aufstehen und am Abend auf der Terrasse beim wohlverdienten Bier. Ein Berg, der mir vertraut geworden ist. Ein Berg, den man von den Julischen Alpen aus sieht genauso wie aus den Nockbergen, den Karnischen Alpen, Karawanken und den Hohen Tauern. Ein Berg, der mich begleitet, so wie viele Menschen der Region. Ein Leuchtturm, der einen den Weg weist und für mich das Zeichen ist, dass ich wieder daheim bin wenn ich ihn sehe.

Panoramaweg Südalpen Panorama am Hochplateau

Höhenrausch: Berauschende Aussicht vom Dobratsch auf die wilden Julischen Alpen © Villach

Der Dobratsch – auch Villacher Alpe genannt – hat einfach eine große Bedeutung für Kärnten. Nicht nur wegen dem gigantischen Bergsturz anno 1348, der das einzigartige Ökosystem der „Schütt“ geschaffen at und heute wertvoller Teil des Naturparks Dobratsch ist. Der Dobratsch ist einfach da, mit seiner ganzen Masse. Nein, elegant ist er nicht – der Dobratsch besticht eher durch Präsenz. Du siehst ihn von überall, was im Umkehrschluss bedeutet, dass Du vom Dobratsch überall hin siehst. Naja, fast überall hin – jedenfalls sind die Berge der Karawanken, der Julischen und Karnischen Alpen, der Gailtaler Alpen und Nockberge, der östlichen Hohen Tauern und sogar der Steiner Alpen wie auf einer Perlenschnur vor Dir aufgereiht. Dazwischen liegen Ossiacher See, Wörthersse und Faaker See – und das Dorf in dem ich lebe. Ich behaupte: Eine bessere Aussicht gibt es in weitem Umkreis nicht.

Panoramaweg Südalpen Panorama am Hochplateau

Herrliches Erlebnis: Sonnenuntergang am Dobratsch © Villach

Früher haben die Menschen vom Dobratsch gelebt, in dem sie in ihm gegraben haben – zur Blütezeit des Bergbaus war Bad Bleiberg am Fuße des Dobratsch größer als Villach. Diese Zeiten sind lange vorbei. Geblieben sind die mystischen Geschichten, die sich um ihn ranken.

Dabei ist der Dobratsch keinesfalls ein schwieriger Berg – er ist ein ganz normaler Wandergipfel. Aber ein Gipfel, auf dem Du übernachten kannst, nämlich im Gipfelhaus Dobratsch nur drei Gehminuten unterhalb des höchsten Punktes. Somit kannst Du die fantastische Aussicht nicht nur während des Tages, sondern auch bei Sonnenuntergang und –aufgang erleben.

 

Panoramaweg Südalpen Panorama am Hochplateau

Weiter Blick ins Tal: Die Kärntner Seenlandschaft im Abendlicht © Villach

Und was tun wir von Bookyourtrail.com? Wir verbinden für anspruchsvolle und ausdauernde Wanderer, denen der Dobratsch Rundwanderweg etwas zu wenig Herausforderung ist, den ersten Teil des immer bekannter werdenden Dobratsch Rundwanderweges mit einer Gipfelüberschreitung des Dobratsch samt Übernachtung im Gipfelhaus zu einer viertägigen Trail Reise. Sozusagen das Beste von beiden Welten, aber auch eine Stufe anspruchsvoller als der „normale“ Dobratsch Rundwanderweg. Mehr Infos hier.

Autor

Stefan
Lieb-Lind

Der gebürtige Bayer verbindet als Umweltsystemwissenschafter und staatlich geprüfter Berg- und Skiführer auf ideale Weise Kompetenz und Leidenschaft für seine große Liebe, die Berge. Anerkannter Bergbuchautor und Erstbesteiger kühner Routen in Fels und Eis.

Ähnliche Beiträge

Fair Trails Explorer Touren verschoben

Fair Trails Explorer Touren verschoben

Auf den Spuren des Schneeleoparden: Eintauchen in das Reich dieser mystischen Großkatze am Snow Leopard Trail, dem ersten Fair Trail im Himalaya ©Snow Leopard ConservancyUnsere Explorer Touren stellen für entdeckungsfreudige Reisende die einzigartige Chance dar, von...

Neuigkeiten zum Alpe-Adria-Trail

Neuigkeiten zum Alpe-Adria-Trail

Am Alpe-Adria-Trail: Die letzten Meter auf der Etappe 3 zum Tagesziel Marterle mit Kärntens höchstgelegener Wallfahrtskirche© Kärnten Werbung/Franz GerdlSeit der Geburtsstunde des Alpe-Adria-Trails begleiten und betreuen die Trail Angels dieses Flaggschiff im...

Get in touch

Jede große Reise beginnt mit dem ersten Klick.
Wenn wir Dich für nachhaltigen Tourismus inspirieren konnten, so setz Dich doch einfach mit uns in Verbindung. Wer weiß, vielleicht entsteht ja aus diesem ersten Klick gemeinsam etwas Großes!

FOLLOW US