Die Zukunft im Outdoor Tourismus

26. Aug. 2022

© Fair Trails®/Thomas Sattler

Reisen für eine bessere Welt

Bergsportler und Tourismusvordenker, Günter Mussnig („Trail Angels“), über seine Liebe zu Nepal – und die Zukunft des Outdoor-Tourismus. von Alfred Brunner

Ausgetretene Pfade sind nicht seins. Stattdessen will Günter Mussnig eine neue, fairere Art des Reisens ermöglichen.

Günter bei der Übergabe von Wasserfiltern innerhalb der letzten Fair Trails® Explorer Tour in Nepal als Teil des Impact-Projekts vor Ort, welche mit durch einen Teil der Reiseeinnahmen finanziell unterstützt wird © Fair Trails®/Thomas Sattler

„Du bist soeben von deiner 19. Nepalreise zurückgekehrt. Was fasziniert dich so an Nepal?

Als Bergsteiger faszinieren mich in erster Linie die Berge. Nach all den Reisen dominiert aber das Gefühl, zu Freunden zurückzukehren. Viele meiner besten Freunde sind aus Nepal.

Was war das intensivste Erlebnis in all deinen Nepal-Reisen?

Noch immer präsent ist die Geiselnahme 2022 durch eine maoistische Rebellengruppe im Rahmen unserer Expedition zum Dhaulagiri 7. Wir waren teilweise selbst schuld, da damals ein Bürgerkrieg herrschte. Nach zwei Tagen wurden wir aber eh wieder freigelassen.

Dein Unternehmen „Trail Angels“ steht für nachhaltigen Tourismus, vor allem für perfekt organisiertes Weitwandern. Wie wandelt sich der Outdoor-Tourismus?

Das beherrschende Thema ist echte Nachhaltigkeit – in den Bereichen Mobilität, Ernährung und soziales Engagement vor Ort. Der Megatrend Individualisierung mit hohem Service- und Komfortniveau nimmt ebenfalls zu. Spannend ist auch, dass Weitwanderwege oftmals zu einem Lebensprojekt werden, wo jedes Jahr einige Etappen entdeckt werden.

Mit „Fair-Trails.com“ willst du überhaupt die Zukunft des Reisens verändern. Klingt das nicht ein bisschen übertrieben?

Impact first! Bei unseren Fernreisen beginnen wir gedanklich beim Impact – konkret helfen wir mit unseren Reisen den Partnern und Menschen vor Ort mit fairer Bezahlung, Versicherungsschutz und die konsequente Integration lokaler Experten. Dadurch entsteht nachhaltige Wertschöpfung. 4 Prozent vom Bruttoumsatz fließen überdies direkt in Umwelt- und Ausbildungsprojekte im Land.

Euer Leitprodukt „Alpe Adria Trail“ feiert heuer das 10-Jahre-Jubiläum. Worauf bist du besonders stolz?

Die funktionierende transnationale Zusammenarbeit dreier Länder! Der „Alpe Adria Trail“ beweist aber auch, dass nachhaltige Weitwanderwege ökonomisch erfolgreich sein können, immerhin reden wir von über 10 Millionen Euro Wertschöpfung pro Jahr.

Und was ist noch zu tun?

Viel, vor allem in der touristischen Infrastruktur. Wir planen auch E-Shuttlebusse.

Welche Outdoorregionen stehen bei dir persönlich noch auf der Bucket List?

Leider viel zu viele. Einzigartige Alpinreisen im Norden Indiens stehen derzeit ganz oben auf der Liste.

Du bist eine echte Bergziege. Lieber Skitouren im Winter oder Trekking im Sommer?

Unfaire Frage, beides gleichrangig.

Was gibt dir generell die Natur?

Nahezu alles, weil ich ohne Natur nicht leben kann.“

Das Interview mit Trail Angels CEO Günter Mussnig in der aktuellen Sportaktive Ausgabe

Autor

Günter Mussnig

Der Diplomgeograph ist einer der Gründer und Geschäftsführer der Trail Angels, die für die Webplattform Bookyourtrail.com verantwortlich zeichnen. Als Trekking- & Outdoorfreak gehört er zu den Vätern des Alpe-Adria-Trails und erkundet seit mehr als 25 Jahren den nepalesischen Himalaya.

Ähnliche Beiträge

Ein Liebesbrief an den High Scardus Trail

Ein Liebesbrief an den High Scardus Trail

 © Trail Angels/Stefan Lieb-LindMit dem Westbalkan – also den Ländern Nordmazedonien, Kosovo, Albanien und Montenegro – verbindet mich eine ganz besondere Beziehung seit meinem ersten Besuch vor 15 Jahren. Nach unzähligen Besuchen und Abenteuern ist es praktisch meine...

Trail Angels und Alpe-Adria-Trail

Trail Angels und Alpe-Adria-Trail

© Franz Gerdl/Kärnten WerbungDas Team der Trail Angels begleitet das Erfolgsprojekt Alpe-Adria-Trail seit seinem Beginn und zeichnet seit 2016 auch für den Betrieb des Offiziellen Alpe-Adria-Trail Info- und Buchungscenters in Kärnten verantwortlich. Der Betrieb des...

Get in touch

Jede große Reise beginnt mit dem ersten Klick.
Wenn wir Dich für nachhaltigen Tourismus inspirieren konnten, so setz Dich doch einfach mit uns in Verbindung. Wer weiß, vielleicht entsteht ja aus diesem ersten Klick gemeinsam etwas Großes!

FOLLOW US