Fair Trails Himalayas: Ein nach­haltiges Tourismus­projekt

29. Dez. 2019

Fair Trails Himalayas ist der mit Leidenschaft vorangetriebene Beitrag der Trail Angels in der Entwicklungszusammenarbeit zwischen Österreich und Nepal: Er verbindet neue, hohe Standards für einen nachhaltigen und fairen Trekkingtourismus.

Ein Lächeln geschenkt zu bekommen, sich auf Augenhöhe zu begegnen und das gegenseitige Verständnis zu fördern, das ist der Zauber des Reisens! Eine Fair Trails Exploration in Dolpo, Westnepal ©Trail Angels

Seit dem Jahr 1992 bereist das Team der Trail Angels den Himalaya. Die Trail Angels haben dabei Expeditionen in seine entlegensten Winkel und auf Siebentausender Gipfel geleitet, seine verschiedenen Ethnien und Kulturen studiert und während der Reisen sind Freundschaften fürs Leben entstanden. Für uns Trail Angels Motivation einen Schritt weiter zu gehen, weshalb wir 2016 das Projekt „Fair Trails Himalayas“ gestartet haben. Dabei werden wir von der Austrian Development Agency, der offiziellen Agentur für Entwicklungszusammenarbeit der Republik Österreich www.entwicklung.at unterstützt und haben uns mit ENNOVENT zusammengetan. Das internationale Expertenteam von ENNOVENT ist darauf spezialisiert, nachhaltige Geschäftsmodelle für wenig entwickelte Märkte zu entwickeln.
Panoramaweg Südalpen Sonnenuntergang
Fair Trails Himalayas: Ein nachhaltiges Tourismusprojekt zum Schutz der Natur und zur Förderung des kulturellen Erbes im Himalaya. Im Bild: Bäuerinnen in der entlegenen Provinz Dolpo beim Trenn von Streu und Weizen ©Trail Angels

Fair Trails – Nachhaltiges Trekking

Gemeinsam mit ENNOVENT und ausgewählten nepalesischen Tourismus- und Nachhaltigkeits-ExpertInnen – denn diese wissen am besten über ihr Land Bescheid – haben wir das Programm für Fair Trails Himalayas entwickelt. Dieses basiert auf drei Säulen:

Fair Trails Reiseveranstalter:
Fair Trails Reiseveranstalter, wie die Trail Angels, verpflichten sich zu folgenden Nachhaltigkeits-Kriterien:

  • CO2 Kompensation für die Flugreise nach Kathmandu über www.climateaustria.at. Climate Austria ist die vom österreichischen Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus unterstützte Kompensationsplattform in Österreich
  • Ein transparentes und faires Geschäftsmodell für Fair Trails Produkte, welches unter anderem eine Provisions-Selbstbeschränkung und eine Fair Trails Lizenzgebühr für die Unterstützung ausgewählter Fair Trails Projekte umfasst.
  • Wissens- und Technologietransfer zur Unterstützung eines regional gesteuerten nachhaltigen Tourismus in den Himalaya Ländern im Wege der sich im Aufbau befindlichen „Fair Trails Academy“
Panoramaweg Südalpen Panorama am Hochplateau
Fair Trails Himalayas: Ein nachhaltiges Tourismusprojekt auf Augenhöhe! Workshop in Kathmandu mit Vertretern der Trail Angels, von ENNOVENT und Fair Trails zertifizierten Trekking Agenturen. ©Trail Angels

Fair Trails Trekking Agenturen
Bei der Durchführung der Fair Trails Programme arbeiten wir ausschließlich mit Fair Trails zertifizierten Trekking Agenturen in Nepal zusammen. Diese verpflichten sich unter anderem zu:

  • Faire Löhne und Arbeitsbedingungen, sowohl für die Trekking Crews (Guides, Träger) wie für die Office Teams
  • Der maximale, in den Himalaya-Ländern verfügbare Versicherungsschutz für die Trekking Crews
  • Faire Preise für die Leistungsträger entlang der Trekking-Route (z.B. Lodges, Homestays, Zeltplätze)
  • Bevorzugung des Lodge- bzw. Homestay Trekking (wo verfügbar) gegenüber dem Zelttrekking, um die regionale Wertschöpfung zu erhöhen (zusätzlich: Bevorzugung regional betriebener Lodges und regionaler Nahrungsmittel)
  • Einhaltung hoher ökologischer Standards während der Trekkingreise (z.B. aktives Abfallmanagement; keine offenen Feuer etc.)
  • Langfristige vertragliche Bindung von ausgewählten fachlichen ExpertInnen für die kompetente Begleitung von Fair Trails Expeditionen. Die ExpertInnen werden von Fair Trails Himalayas ausgewählt und erkunden auf eigenen Explorationen die angebotenen Programme.
Panoramaweg Südalpen Panorama am Hochplateau
Fair Trails Himalayas: In entlegenen, bislang touristisch kaum entwickelten Regionen, können nachhaltige Tourismusprojekte besonders effektiv umgesetzt werden. Im Bild: Das Dorf Phu nahe der grenze zu Tibet liegt am Snow Leopard Trail. ©Trail Angels/Josef Essl

Fair Trails Destinationen
Das Fair Trails Konzept soll in ganz bestimmten, touristisch bislang kaum entwickelten Regionen im Himalaya mit den folgenden Zielen zum Einsatz kommen:

  • Steigerung der regionalen Wertschöpfung durch ein nachhaltiges Tourismusmodell unter gleichzeitigem Verzicht auf größere infrastrukturelle Maßnahmen.
  • Integration einer Fair Trails Gebühr in den Reisepreis, um ausgewählte Projekte vor Ort finanziell und eigenverantwortlich fördern zu können.
  • Vernetzung verschiedenster Initiativen, um eine gesamthafte Entwicklung, über den Tourismus hinaus, auslösen zu können.
Panoramaweg Südalpen Panorama am Hochplateau
Snow Leopard Trail – auf den Spuren des mystischen Schneeleoparden. Der 1. Fair Trail im Himalaya ©Snow Leopard Conservancy

»

Fair Trails Expeditions:
Lifetime Experiences beyond Trekking

Das finale Ergebnis für all diese Bemühungen sollte dann bei einem nachhaltigen Tourismusprojekt immer noch das konkrete Reiseprodukt sein! In unserem Fall sind es die „Fair Trails Expeditions“. Diese sind, trotz ihrer eigenen Superlativen, der bewusste Gegenpol zu ressourcenverschlingenden Egotrips, wie die Besteigung des Mount Everest. Die sorgfältige Ausarbeitung, das lokale Wissen und die Begleitung durch anerkannte ExpertInnen lassen aus den Fair Trails Expeditions etwas ganz besonderes werden: Zu Lebenserfahrungen jenseits des Tourismus! Ob sie, wie wir zudem überzeugt sind, auch lebensverändernd sind, hängt dann von jedem einzelnen ab. In jedem Fall machen sie die Welt ein kleines Stückchen besser. Durch ihr ganz und gar nachhaltiges Design in wenig entwickelten Regionen und durch den finanziellen Beitrag für die Unterstützung eines der ausgewählten Projekte.

Und das sind unsere Fair Trails:

Snow Leopard Trail
Auf den Spuren des Schneeleoparden

Panoramaweg Südalpen Panorama am Hochplateau
Am Snow Leopard Trail: Der bekannte Wildbiologe und Naturfotograph Tashi R. Ghale gilt als der führende Schneeleoparden Experte im Himalaya. Tashi wird die Fair Trails Expeditionen am Snow Leopard Trail begleiten. Hier im Bild mit dem Trail Angel und Fair Trails Projektleiter Günter Mussnig bei der sagenumwobenen Schneeleoparden Höhle. ©Trail Angels

Unser 1. Offizieller Fair Trail erstreckt sich über ein entlegenes Himalaya-Gebiet nördlich des mächtigen Annapurna Himal. Dort wo der „Geist des Himalaya“, der mystische Schneeleopard noch einen weitgehend intakten Lebensraum vorfindet. Mehr über den Snow Leopard Trail und seine buchbaren Angebote erfährst du hier!

 

Chitwan Ethno Trail
Auf einsamen Pfaden in Nepals spannenden Süden

Panoramaweg Südalpen Panorama am Hochplateau
Am Chitwan Etho Trail: Eine ganz besondere Form des Fischens haben die Tharu im Süden Nepals entwickelt: Mit Schlammdämmen werden Teile des Dschungelflusses abgetrennt, dann ausgeschöpft und schlussendlich die Fische eingesammelt. Für Trail Angel und Fair Trails Projektleiter Günter Mussnig und ENNOVENT Chef Peter Scheuch hieß es dabei mithelfen! ©Trail Angels

Dieser atemberaubende Trail führt an der Nahtstelle zweier Weltlandschaften – Himalaya und Ganges Tiefebene – und fernab ausgetretener Pfade in Nepals spannenden Süden. Du wanderst von Dorf zu Dorf, isst und übernachtest in den Häusern der Einheimischen und legst ab und dann selbst Hand an bei ihrer täglichen Arbeit an. Dabei lernst Du gleich vier faszinierende Ethnien kennen: Die Newar aus dem Tal von Kathmandu; die Gurung, Viehzüchter und Bauern in den Mahabharat Bergen; die lange isoliert lebenden Chepang, die noch heute der Fledermausjagd nachgehen und das Fischervolk der Tharu im Dschungel von Chitwan. Hier besuchst Du zum Abschluss noch das UNESCO Weltnaturerbe, den Nationalpark Chitwan und bist dabei Gast in der legendenumwobenen Tiger Tops Lodge. Demnächst hier buchbar!

 

Salt Caravan Trail
Unterwegs mit der letzten Salzkarawane im Himalaya

Panoramaweg Südalpen Panorama am Hochplateau
Am Salt Caravan Trail: Die letzte große Salzkarawane, bestehend aus mehreren hundert prächtigen Yaks überquert noch heute den Himalaya von den Salzseen Tibets in die entlegene Region Dolpo. Hier im Bild: Eine kleinere Yak Karawane im Hochland von Dolpo. ©Trail Angels

Der Film „Himalaya – Die Kindheit eines Karawanenführers“ war ein Welterfolg. Alleine seine Bilder der Überquerung des Himalaya mit Yak Karawanen, deren last das so wertvolle Himalaya-Salz, gewonnen auf den Salzseen in der unwirtlichen tibetischen Hochebene, sind so betörend, um sie für real zu halten. Hier der Link zum Film!
Doch die modernen Zeiten machen auch vor dem Himalaya nicht halt. Während eine Straßenverbindung nach der anderen über dieses Weltgebirge gebaut wird und die beiden aufstrebenden Wirtschaftsmächte Indien und China verbindet, gibt es in der entlegenen Provinz Dolpo noch immer eine Salzkarawane. Wir haben uns entschlossen, dieses kulturelle Erbe zu schützen. Du kannst mithelfen und ein Teil davon sein, indem Du diese Karawane begleitest.
Unglaublich aber wahr. Und demnächst bei uns buchbar!

Wir haben Dich für unser Projekt „Fair Trails Himalayas“ begeistern können?
Du möchtest mehr darüber wissen. Oder gar selbst bei einer der nächsten Erkundungsexpeditionen teilnehmen?
Dann schicke uns doch einfach eine E-Mail!

Anmeldung und weitere Infos:
Trail Info- & Buchungscenter
Tel.: +43 4782 93093
E-Mail: info@bookyourtrail.com 

Autor

Günter Mussnig

Der Diplomgeograph ist einer der Gründer und Geschäftsführer der Trail Angels, die für die Webplattform Bookyourtrail.com verantwortlich zeichnen. Als Trekking- & Outdoorfreak gehört er zu den Vätern des Alpe-Adria-Trails und erkundet seit mehr als 25 Jahren den nepalesischen Himalaya.

Ähnliche Beiträge

Fair Trails Explorer Touren verschoben

Fair Trails Explorer Touren verschoben

Auf den Spuren des Schneeleoparden: Eintauchen in das Reich dieser mystischen Großkatze am Snow Leopard Trail, dem ersten Fair Trail im Himalaya ©Snow Leopard ConservancyUnsere Explorer Touren stellen für entdeckungsfreudige Reisende die einzigartige Chance dar, von...

Neuigkeiten zum Alpe-Adria-Trail

Neuigkeiten zum Alpe-Adria-Trail

Am Alpe-Adria-Trail: Die letzten Meter auf der Etappe 3 zum Tagesziel Marterle mit Kärntens höchstgelegener Wallfahrtskirche© Kärnten Werbung/Franz GerdlSeit der Geburtsstunde des Alpe-Adria-Trails begleiten und betreuen die Trail Angels dieses Flaggschiff im...

Get in touch

Jede große Reise beginnt mit dem ersten Klick.
Wenn wir Dich für nachhaltigen Tourismus inspirieren konnten, so setz Dich doch einfach mit uns in Verbindung. Wer weiß, vielleicht entsteht ja aus diesem ersten Klick gemeinsam etwas Großes!

FOLLOW US