Zeitraum

Seit 2019

Verantwortung

Weiterentwicklung des Panoramaweges Südalpen zu einem buchbaren Weitwanderweg. Offizielles Panoramaweg Südalpen Info- & Buchungscenter seit 2020.

Projektpartner

Region Villach Tourismus GmbH; Carnica-Region Rosental; Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten GmbH; RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
Profil
Der 286 km lange Panoramaweg Südalpen überschreitet in 20 Tagesetappen die Karawanken und die Saualpe teilweise entlang der Grenze zu Italien und Slowenien bis zur Steiermark. Den Trail gibt es seit 2012 und erreichte bei Kennern eine gute Reputation: so wurde er bei der vom renommierten „Wandermagazin“ bei der Wahl zu Österreichs schönstem Weitwanderweg auf den ausgezeichneten 7. Platz gewählt. Grund genug, den Panoramaweg Südalpen 2019/2020 einem Relaunch zu unterziehen, um ihn mit gezielten Marketingaktionen und einer individuellen Buchbarkeit bei einem größeren Publikum bekannt zu machen. Der Trail ist ein großartiges Beispiel für eine gelungene Zusammenarbeit von 4 Tourismusregionen.

Link

www.panoramaweg.at

Ein neuer Morgen: Wer zu dieser Stunde am Gipfel des Mittagskogels steht, erlebt den ersten großen Höhepunkt am Panoramaweg Südalpen. Viele weitere werden auf den 20 Etappen des Trails folgen.

Oben und unten: Die Weganlage am Panoramaweg Südalpen besticht durch den faszinierenden Wechsel aus Gipfelkämmen und Talwanderungen. Wobei Erstere überwiegen und dem Weitwanderweg seinen Namen verliehen haben.

Ob Schutzhütte am Berg oder Gasthof im Tal: Wanderer sind entlang des Panoramaweges Südalpen und weit abseits des Massentourismus stets herzlich willkommen. Die Bertahütte am Fuße des Mittagskogels.
Wege verbinden: Was die eindrucksvolle Gebirgsmauer der Karawanken geschichtlich so lange getrennt hat, wird heute mit der grenzenlosen Wanderung am Panoramaweg Südalpen verbunden. Herrliche Gegenlichtstimmung im Bodental.
Naturwunder sonder Zahl säumen den Panoramaweg Südalpen: Das Meeresauge im Bodental ist ein Zeuge der letzten Eiszeit.
Ein Gebirge mit zwei Gesichtern: Während die Karawanken gen Norden, nach Kärnten ihr schroffes Gesicht zeigen, sind seine Hänge gen Süden viel sanfter ausgeprägt. Hier am Hochobir.
Nachdem die Karawanken bis an ihren östlichen Rand überschritten wurden, wendet sich der Panoramaweg Südalpen gen Norden, zur Saualpe. Dabei wird die liebliche Kulturlandschaft im Schnittpunkt von Drau- und Lavanttal durchwandert: Burgruine Rabenstein.
Majestätisch aber anders: Die Wanderung am sanften Höhenrücken der Saualpe bildet einen faszinierenden Gegenpol zu den Etappen in den Karawanken und den krönenden Abschluss am Panoramaweg Südalpen.

Andere Projekte

Alpe-Adria-Trail Etappenstart

Alpe-Adria-Trail

Bernstein Trail Landschaft

Bernstein Trail

Best of the Best

Aus den vielen tollen Tourismusprodukten, die wir bislang gemeinsam mit unseren Projektpartnern entwickelt haben und bewirtschaften, ragen mache noch heraus! Deshalb haben wir für diese Leuchttürme im nachhaltigen Tourismus eine eigene Ruhmeshalle eingerichtet.

Get involved

Responsible Tourism
Brainstorming

Du hast Dir schon öfters überlegt, ein Projekt oder Geschäftsmodell für nachhaltigen Tourismus zu entwickeln? Du warst Dir aber nicht sicher, wie Du das angehen sollst? Kein Problem, wir beraten Dich gerne!

Get in touch

Du möchtest mehr über die
Trail Angels erfahren?

Follow us