Transformativer Tourismus für Entwicklungs- und Schwellenländer

Life Changing Experiences

Fair Trails® ist unser integratives Design für transformativen Tourismus in Entwicklungs- und Schwellenländern. Den Impuls dafür haben die Vereinten Nationen 2017 mit dem „Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung“ gesetzt. Denn die Frage, wie eine neue, fairere und nachhaltigere Art des Reisens in „Low Income Markets“ entwickelt werden kann, hat uns motiviert, darauf eine Antwort zu finden: Fair Trails®.

Fair Trails® eröffnet Reisenden sowohl einzigartige Erlebnisse als auch ein tiefes Eintauchen in die großen Mythen und Herausforderungen der Destinationen. So werden die Reisenden zu Beteiligten und tragen aktiv am Fortschritt ausgewählter Fair Trails® Projekte, wie zum Beispiel dem Schutz des Schneeleoparden, bei.  Und lösen so einen Wandel aus: Auf Augenhöhe, in Partnerschaft und mit Respekt in den bereisten Destination, aber auch bei den Reisenden selbst und letztendlich in deren Umfeld. Denn unsere Vision für einen transformativen Tourismus ist es, mit jeder Reise die Welt ein kleines Stück besser, gerechter und nachhaltiger zu gestalten.

Fair Trails® setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen: Vom innovativen Produktformat „Fair Trails® Experiences“, einem anwendungsorientierten Impact Management in den Destinationen, bis hin zum Aufbau eines eigenen regionalen Fair Trails Info- und Buchungscenters. Darüber hinaus sichert ein ausgeklügeltes Impact Marketing einen effizienten und nachhaltigen Marktzugang für Fair Trails® Produkte.

Das Design von Fair Trails® ist auf Umsetzung und Skalierbarkeit ausgerichtet. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, Fair Trails® als wichtigen Beitrag für einen nachhaltigen, fairen Tourismus global zu implementieren. Eine große Aufgabe, die auch starker Partner bedarf. Diese haben wir in ENNOVENT (Impact Design und Management) und PILUM digital (Impact Marketing), mit denen wir das Fair Trails® Joint Venture gegründet haben, gefunden.

+

L

Aufbauend auf dem Trail Angels Modell für nachhaltigen Tourismus

L

Bewährt in Projekten mit Partnern wie ADA und GIZ

L

Nachhaltiges Basisdesign & Stärkung regionaler Potenziale

L

Umsetzungsorientiert, skalierbar, transparent und vertriebsorientiert

Quick Facts

Die Vorteile
von Fair Trails®

+ Umsetzungsorientiert und skalierbar
+ Digital abgebildetes Geschäftsmodell: transparent und konfigurierbar
+ Basisdesign für eine ausbalancierte Nachhaltigkeit der Produkte
+ Einzigartige Produktarchitektur wie z.B. „Fair Trails Experiences®“
+ Aufbau und Integration eines regionalen „Fair Trails Expert Networks“
+ Qualifizierung und Qualitätsmanagement mittels „Trail Angels Akademie“ (z.B. Aufbau regionaler Buchungscenter)
+ Vertriebsorientiert: Direkter Marktzugang mit Bookyourtrail® und B2B Reselling

Stärken, die fortan auch von so renommierten staatlichen Agenturen für Entwicklungszusammenarbeit wie der Deutschen Internationalen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) am Südbalkan (Peaks of the Balkan 2.0) genutzt werden. Und uns motivieren, uns noch stärker in der Entwicklungszusammenarbeit zu engagieren. Mit einem nachhaltigen Tourismus für Entwicklung!

MAKING OF: NACHHALTIGER TOURISMUS BEISPIELE

Von der ersten Idee bis zur konkreten Umsetzung: Wie entstehen eigentlich Projekte für den nachhaltigen Tourismus? Und was macht sie erfolgreich? Um Dich für unseren Weg zu mehr Nachhaltigkeit und Innovation im Tourismus zu inspirieren haben wir eine eigene, digitale Ruhmeshalle geschaffen. Für unsere Beispiele im nachhaltigen Tourismus und ihr “Making of”.

Get in touch

Jede große Reise beginnt mit dem ersten Klick.
Wenn wir Dich für nachhaltigen Tourismus inspirieren konnten, so setz Dich doch einfach mit uns in Verbindung. Wer weiß, vielleicht entsteht ja aus diesem ersten Klick gemeinsam etwas Großes!

FOLLOW US